NOT JUST

A CLAN

Alle Artikel

Call of Duty - WORLD AT WAR II - CEL CORE Regelwerk 6on6 Suchen und Zerstören - PS4

03.11.2017 - 11:27

SPIELSYSTEM



Im Modus "6on6" spielen zwei Teams mit jeweils 6 Spielern gegeneinander. Jedes Team wählt zwei Maps.
Es wird im Modus "Suchen und Zerstören" gespielt. Das im Spielplan erstgenannte Team hat das Host-Recht.
Das Team mit Host-Recht startet die eigenen Maps und spielt zuerst als Angreifer.
Das Team OHNE Host-Recht startet als Verteidiger.
Zur Halbzeit (nach 2 Maps) hostet das zweitgenannte Team die für sich gewählten Maps und das Ganze wiederholt sich.
Auf jeder Map werden jeweils 10 Runden gespielt (Mögliche Matchergebnisse: ...3:7, 4:6, 5:5, 6:4, 7:3...).
Das Endergebnis setzt sich aus der Summe der Ergebnisse aller 4 Maps zusammen.



MAPPOOL


  • ARDENNES FOREST
  • FLAK TOWER
  • GIBRALTAR
  • LONDON DOCKS
  • POINTE DU HOC
  • SAINTE-MARIE-DU-MONT


IN-GAME EINSTELLUNGEN


SPIELREGELN
- Rundenlänge: 2,5 Minuten
- Rundenlimit: 12 Runden (nach 10 Runden wird beendet)
- Bombentimer: 45 Sekunden
- Platzierungszeit: 5 Sekunden
- Entschärfungszeit: 7,5 Sekunden
- Multibombe: Deaktiviert
- Seitenwechsel: Jede Runde
- Lautloses Platzieren: Aktiviert
- CODCaster: Deaktiviert (Aktiviert, wenn das Spiel gecastet wird)

ALLGEMEINE EINSTELLUNGEN
- Timer vor dem Spiel: 30 Sekunden
- Timer vor der Runde: 5 Sekunden
- Teamwechsel während des Spiels: Aktiviert
- Zuschauen: Nur Teams
- Beobachter-Perspektive: Nur Egoperspektive
- Abschusskamera: Deaktiviert
- Minikarte: Normal
- Kampfrufe: Deaktiviert
- Ansager: Deaktiviert

EINSTIEGSEINSTELLUNGEN
- Einstiegsverzögerung: Ohne
- Einstieg erzwingen: Aktiviert
- Welleneinstiegsverzögerung: Deaktiviert
- Selbstmordstrafe: Deaktiviert
- Teambeschussstrafe: Ohne

GESUNDHEIT UND SCHADEN
- Hardcore-Modus: Deaktiviert
- Gesundheit: Normal
- Regeneration: Normal
- Teambeschuss: Aktiviert
- Lebenszahl: 1 Leben
- Teambeschuss-Rauswurflimit: Unbegrenzt
- Nur Volltreffer: Deaktivert
- Sprengwaffen-Verzögerung: 7,5 Sekunden
- Punkteserien-Verzögerung: Ohne

LOBBY-OPTIONEN
- Einstieg während Spiel: Erlaubt
- Unterbrechung: Deaktiviert

ERLAUBTE DIVISIONEN
- INFANTRIE (Gewehr Bajonett verboten)
- LUFTLANDE
- GEBIRGE

ERLAUBTE GRUNDAUSBILDUNG
- EILE
- REVOLVERHELD
- BEREIT
- ZIELFERNROHR
- ENERGISCH
- UNAUFFÄLLIG

VERBOTENE WAFFEN
- PRIMÄR
- GEWEHR: M1 Garand, M1A1 Karabiner, SWT-40
- MP: -
- LEICHTES MASCHINENGEWEHR: Alle gesperrt
- SCHARFSCHÜTZENGEWEHR: Karabin Modell 38M, LEE ENFIELD, KAR 98k
- SCHROTFLINTE: Alle gesperrt

ERLÄUTERUNG SNIPER:
- Pro Map wird jeweils 1 Sniper im Team zugelassen.


VERBOTENE PRIMÄR-AUFSÄTZE
- Aufsätze: Großkaliber, Vollmantelgeschoss, 4X-Optik, Schnellfeuer

VERBOTENE SNIPER-AUFSÄTZE:
- ALLE VERBOTEN!

SEKUNDÄR
- Pistole: 1911, Reihenfeuerpistole
- Nahkampf: Alle gesperrt

VERBOTENE SEKUNDÄR-AUFSÄTZE
- Großkaliber, Vollmantelgeschoss, Magazinerweiterung, Verbesserter Drall

PRIMÄRAUSRÜSTUNG
- Gesperrte Taktikausrüstung: MK. V Gasgranate, Signalrakete
- Gesperrte Primärausrüstung: NO. 74 ST, S-Mine 44, Wurfmesser, Rucksackladung

HINWEIS: DAS BENUTZEN DER STAND-MG’s AUF BETROFFENEN MAPS IST VERBOTEN.

Sollte es im Laufe des Matches zu einem Regelverstoß kommen, ist das benachteiligte Team dafür verantwortlich das Match durch Töten im Spawn zu unterbrechen. Die betroffene Runde wird dann für das benachteiligte Team gewertet. Im Nachhinein sind keine Proteste mehr zulässig.



ALLGEMEINES REGELWERK CEL WORLD AT WAR II


L I G A L E I T U N G & A D M I N S



A. Die von der CEL Liga zum Admin ernannten Personen haben das Recht nach diesem Regelwerk Entscheidungen zu treffen. Sollte es zu Unklarheiten zwischen einer Partei und der Ligaleitung kommen, kann ein weiterer Admin hinzugezogen werden.



B. Mit der Teilnahme an der CEL Liga wird das Regelwerk ohne Einschränkungen automatisch anerkannt. Den Anweisungen der Ligaleitung ist Folge zu leisten. Entscheidungen können die nachfolgenden Regeln ersetzen, insofern diese dem Erhalt des Wettbewerbsgedankens entsprechen.



C. Wer an der CEL teilnimmt verpflichtet sich zu Respekt und Fairness gegenüber seinen Gegnern und der Ligaleitung. Hier haftet der Leader für sein Team und das Verhalten seiner Member. Respektloses und unfaires Verhalten kann zu einer Strafe bis hin zum Ausschluss aus der Liga führen. Dabei liegt es in Hand der Ligaleitung je nach Fall eine geeignete Entscheidung zu treffen.



S P I E L P L A N & S P I E L A B L A U F



A. Spieltermin: Der Spieltermin ist dem offiziellen Spielplan der verschiedenen Community Esports Ligen zu entnehmen.



B. Matches können dem angegebenen Zeitpunkt im Spielplan um bis zu einer Woche vorgezogen werden. Eine Verschiebung in die Zukunft ist NICHT möglich. Teams können sich innerhalb dieser Zeit einigen, wann gespielt wird insofern beide Parteien zustimmen.



C. Einigen sich beide Teams nicht im Vorfeld auf einen anderen Termin ist der im Spielplan angegebene Termin Pflicht für beide Seiten.



D. Sollte einer Partei der Spielzeitpunkt im Spielplan nicht möglich sein ist diese verpflichtet dem Gegner dies unverzüglich mitzuteilen und das Gegnerteam muss hierauf mit mindestens einem Ausweichtermin der an einem anderen Tag liegt antworten.



E. Pünktlichkeit: Beide Teams haben sich pünktlich zum ausgemachten Termin in der Lobby einzufinden. Hierbei wird eine Karenzzeit von 30 Minuten gewährt. Sollte ein Team sich in dieser Zeit gar nicht oder nicht vollständig in der Lobby einfinden muss das Match in Unterzahl bestritten werden oder es wird mit einem Ergebnis von 40:0 für den Gegner gewertet. Ausgenommen von dieser Regelung sind Serverprobleme in Call of Duty oder dem Playstation Network.



F. Pausen: Zur Halbzeit des Matches ist in Absprache mit dem Gegner eine Pause zulässig, diese darf den Zeitraum von 5-10 Minuten nicht überschreiten.



G. Mapauswahl: Spätestens 24 Stunden vor dem Match müssen die Teams die zu spielenden Maps bestimmen. Hierbei sind beide Teams verpflichtet sich beieinander zu melden.



L I N E U P



A. LINEUPÄNDERUNGEN: Die Änderung des Lineups kann ausschließlich am 05. am 15. und am 25. jedes Monats vorgenommen werden.



B. Der Leader jedes Teams ist dafür verantwortlich seine Member in der Teambeschreibung des Teamprofils in richtiger Schreibweise einzutragen. Die Buchstaben „i“ und „L“ sind hierbei klar erkenntlich zu machen.



- Doppelnennung: Jedes Team, welches mit mehr als einem Squad angemeldet ist, muss sicherstellen, dass kein Spieler doppelt in den Line Ups genannt wird. Jeder Spieler darf nur in einem Line Up eingetragen werden und nur in diesem spielen. Die Eintragung in mehreren Squads ist strikt verboten.



- Konsequenz: Sollte ein Spieler doppelt eingetragen werden, so ist dieser bei allen Squads, in denen er eingetragen ist, nicht spielberechtigt. Sollte ein nicht spielberechtigter Spieler antreten, ist es die Pflicht des benachteiligten Teams, diesen Regelverstoß an die Ligaleitung weiterzugeben. Diese wird dann einzelfallbezogen über die Konsequenzen entscheiden.



V O R D E M M A T C H



A. Kontakt aufnehmen
Beide Teams sind verpflichtet sich beieinander zu melden und die für das Match wichtigen Absprachen zu treffen. Hierbei wird eine Zeit von bis zu 24 Stunden vor dem Matchtermin festgelegt.



B. Host-Recht
Das im Spielplan zuerst genannte Team erhält das Host-Recht und hat pünktlich zum ausgemachten Spielzeitpunkt eine Lobby zu eröffnen und den Ansprechpartner des Gegnerteams hierzu einzuladen. Anschließend werden die eigenen Maps gehostet. Nach den eigenen Maps erhält das Gegnerteam das Host-Recht.



C. Lineup Kontrolle
Die Leader der Teams sind dafür verantwortlich das Lineup des Gegnerteams VOR DEM MATCH mit dem auf der CEL Website eingetragenen Lineup des Gegners abzugleichen. Nachträgliche Beschwerden sind in der CEL unzulässig.



W Ä H R E N D D E S M A T C H E S



A. Match Start:
Das Match beginnt, wenn beide Teams sich vollständig in der Lobby eingefunden haben. Ausnahme stellt das Spielen in Unterzahl dar.



B. Verbindungsprobleme / Verlassen
Sollte ein Spieler während des Matches rausfliegen muss die laufende Runde in Unterzahl zu Ende gespielt werden. Nach dem Ende der Runde muss das Spiel durch den Host beendet werden und der Spieler bekommt die Möglichkeit wieder beizutreten. Falls ein Spieler direkt am Anfang einer Map oder Runde rausfliegen sollte, (vor Ende des Countdowns) wird das Match sofort unterbrochen und keine Runde in Unterzahl gespielt. Sollte der Host disconnecten wird die laufende Runde für den Gegner gewertet und anschließend eine neue Lobby erstellt. Beide Teams sollten in der Lage sein durch Screenshots oder Videos den Ablauf im Protestfall zu belegen.



N A C H D E M M A T C H



A. Ergebnis eintragen
Die Leader der Teams sind dazu verpflichtet bis spätestens 24 Stunden nach dem Spiel das Match einzutragen bzw. zu bestätigen. Eintragen: Team Bereich > Offene Team Matches > Gegner suchen > Ergebnis eintragen. Sollte euer Gegner bereits eingetragen haben müsst ihr das Match nur noch bestätigen. Match bestätigen: Match Bereich > Team Ergebnisse verwalten > Match bestätigen.



B. Missachtung des Eintragens
Sollten die Matches bis zur darauffolgenden Woche, also bis zum Abend des nächsten Pflichtspieltages NICHT bestätigt sein, wird die Ligaleitung die eingetragenen Ergebnisse im Admin Bereich bestätigen und das Ergebnis zählt wie vom Gegner eingetragen.



C. Regelung bei Freewins
Grundsätzlich sind Teams dazu angehalten ihre Matches auszutragen. Das verschenken von Freewins ist nicht gestattet und führt zum Ligaauschluss. Sollte es dennoch unvermeidbar sein einen Freewin einzutragen, da beispielsweise das Gegnerteam down oder nicht zum Match erschienen ist, sind die Leader verpflichtet im Matchkommentar eine Begründung für den Freewin anzugeben. Sollte dies nicht geschehen wird das Match von der Ligaleitung mit einem 0:0 gewertet.



Teams, welche in der laufenden Ligasaison mehr als 3 Freewins vergeben, werden aus dem Ligabetrieb ausgeschlossen.



Z U S C H A U E R / C A S T E R



A. Offizielle Caster der CEL sind grundsätzlich für jedes Match zugelassen. Sollte ein CEL Caster Interesse an einem Match bekunden, sind beide Teams verpflichtet diesem Cast zuzustimmen.



B. Ligafremde Zuschauer bzw. Caster sind nach Regelwerk grundsätzlich verboten. Sollten sich jedoch beide Teams vorab auf einen Zuschauer oder Caster einigen, ist es gestattet. Diese Vereinbarung ist per Screenshot festzuhalten.



G L I T C H E S



A. Glitches sind grundsätzlich verboten und führen zum Verlust der Runde. Zu unterscheiden ist hierbei zwischen Glitches und Spots im Game. In Einzelfällen entscheidet die Ligaleitung.



B. Der Bombenkoffer darf nicht auf dem Objekt platziert werden.



Z U S A T Z H A R D W A R E



Scuf Controller und Modifikationen wie beispielsweise FPS Freek, Aim Assistance oder Jumpstrings sind erlaubt und dürfen benutzt werden. Das Spielen mit Maus, Tastatur und RapidFire (T1) Controllern ist verboten und führt zum Ausschluss aus der Liga.



Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Team Nukedout
DeSBL
webSPELL | NOR
Whiskey Youtube Channel
Elektronic Sports Liga
MajorLeagueGaming
LetzGamerz
callofduty.de
Hardcore Division Germany